Herbert-Rick-Zweibahnen-Turnier 2022 

Herbert Rick war bis ins hohe Alter ein aktiver Sportkegler vom KSK Immertreu Neu-Büddenstedt und TSV Germania Helmstedt. Des Weiteren war er Ehrenmitglied im TSV Germania Helmstedt und KSV Helmstedt und Umgebung e.V. und förderte bis zu seinem Tod den Kegelsport. Insbesondere die Förderung der Jugendarbeit war für ihn eine Herzensangelegenheit. 

Weibliche Jugend U10 

Stehend v.l.n.r.: Tanja Braune (KSV Helmstedt), Lucy Exner (SSV Gristede)

Weibliche Jugend U14

Stehend v.l.n.r.: Emely Girnus (KV Peine), Svea Jünemann (KSV Helmstedt)

Männliche Jugend U14

Stehend v.l.n.r.: René Exner (SSV Gristede), Paul Strich (KSV Helmstedt), Adrian Maier (KV Peine)

Weibliche Jugend U18

Stehend v.l.n.r.: Mira Kraul (KSV Helmstedt), Emely Hanke (Lok Stendal), Maleen Kraul (KSV Helmstedt)

Männliche Jugend U18

Stehend v.l.n.r.: Mattis Beese (Klädener SV), Tobias Scheffler (Schwarz-Weiß Berlin), Marc Copei (Hannover 96), Kristoph Napp (Schwarz-Weiß Berlin), Florin Hagemann (SSV Gristede), Tim-Lukas Brunnhöfer (KSG Uelzen), Jakob Rambusch (Klädener SV) 

Turnierverlauf am 19.11.2022 

Am 19.11. und 20.11.2022 wurde das 3. Herbert-Rick-Gedächtnis-Turnier auf 2-Bahnen (Bohle und Schere) in der Kegelsportanlage Helmstedt ausgetragen. 

Bei der weiblichen Jugend U10 setzte sich Lucy Exner vom SSV Gristede mit 608 Holz gegenüber Tanja Braune vom KSV Helmstedt mit 560 Holz durch. 

In der Klasse der weiblichen Jugend U14 nutzte Svea Jünemann vom KSV Helmstedt mit 793 Holz ihren Heimvorteil und sicherte sich den Sieg über Emely Girnus vom KV Peine mit 606 Holz.

Besonders spannend war es in der Konkurrenz der männlichen Jugend U14. Hier setzte sich der Lokalmatador Paul Strich vom KSV Helmstedt mit 816 Holz gegen René Exner (777) vom SSV Gristede und Adrian Maier (729) vom KV Peine durch. Dahinter folgten Anton Holze (674) vom KSV Helmstedt, Michael Böhme (667) von Hannover 96, Hendrik Kohnert (594) vom KV Peine und Niklas Heim (558) vom KSV Helmstedt. 

Die Länderwertung U14 gewann Niedersachsen kampflos mit 5563 Holz. 

Team KSV Helmstedt U10 und U14

Stehend v.l.n.r.: Jörn Kraul, Paul Strich, Anton Holze, Tanja Braune, Niklas Heim, Svea Jünemann, Sandra Jünemann und Rüdiger Strich

Turnierverlauf am 20.11.2022 

Bei der weiblichen Jugend U18 sicherte sich Emely Hanke von Lok Stendal mit 892 Holz und einem knappen Vorsprung den Sieg vor den KSV-Keglerinnen Mira Kraul (888) und Maleen Kraul (873), die ihren Vorteil der heimischen Bahnen nicht ausspielen konnten.  Auf den weiteren Rängen folgten Angelina Skirat (821) vom Klädener SV, Sophie Dudek (818) vom KSV Helmstedt, Lena Mertens (817) von der SG Drömling und Amie Strich (767) vom KSV Helmstedt.

In der Klasse der männlichen Jugend U18 schaffte Kristoph Napp von Schwarz-Weiß Berlin mit 898 Holz den Sprung auf das Siegertreppchen gemeinsam mit Marc Copei (878) von Hannover 96 und Florian Hagemann (869) vom SSV Gristede, gefolgt von Tim-Lukas Brunnhöfer (868) von der KSG Uelzen, Tobias Scheffler (856) von Schwarz-Weiß Berlin, Mattis Beese (839) und Jakub Rambusch (838) beide vom Klädener SV.

Die Länderwertung U18 sicherte sich Niedersachsen mit 5194 : 5106 Holz gegen die Ländergemeinschaft Berlin/Sachsen-Anhalt.

Siegerehrung Ländervergleich U18

Die Teams von Niedersachsen und die Ländergemeinschaft Berlin/Sachsen-Anhalt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.