Bezirksoberliga Niedersachsen Ost

2. / 3. Schere-Mannschaft

19.11./03.12.2023

6. Spieltag
KSV Helmstedt 2 
spielfrei 

KSV Helmstedt 3 -
SV Union Salzgitter
2:1 (20:16) 2894 : 2714 

In einem Nachholspiel hatte der KSV 3 den SV Union aus Salzgitter-Bad in der heimischen Kegelsportanlage zu Gast. Mannschaftsführerin Debby Keeling plagten vor dem Spiel personelle Sorgen, weil sie Stammspieler Andreas Flohr ersetzen musste. Im ersten Block spielten Debby Keeling (706/4) und Pasqual Eberlein (749/6) gegen Sandra Riebeck (637/2) und Detlef Pitzschk (594/1). Der KSV 3 erarbeitete sich eine komfortable Führung in Höhe von 224 Holz. Im zweiten Durchgang trafen Christoph Keeling (766/7) und Gerhard Otto (673/3) auf die Salzgitteraner Lutz Unglaube (710/5) und Dennis Gawletta (773/8). Der Vorsprung schmolz um 54 Holz, aber der Gesamtsieg war dem KSV 3 nicht mehr zu nehmen. Da die Gäste mit Dennis Gawletta den Tagesbesten stellten, nahmen sie den dritten Zusatzpunkt nach Salzgitter mit. 

KSV Helmstedt 4 -
MTV 49 Holzminden
0:3 (19:17) 2725 : 2730
Das Spiel wurde annulliert.

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing der KSV 4 den MTV 49 Holzminden. Im ersten Block spielten Maleen Kraul (621/1) und Mannschaftsführerin Mira Kraul (700/6) gegen den Routinier Johannes Feldmann (664/3) und Jannes Janzer (662/2). Nach den ersten zwei Bahnen sahen die beiden Schwestern wie die sicheren Sieger aus, aber es kam anders. Die Gäste aus Holzminden kamen immer besser zurecht und so standen überraschend zur Halbzeit des Spieles minus 5 Holz für Helmstedt zu Buche. Mit einem der besten Spieler der Liga hatte der MTV mit André Schäfer noch ein heißes Eisen im zweiten Block im Feuer. Für den KSV konnten Valerie Paltschikow (705/7) und Marc Copei (699/5) trotz einer Aufholjagd auf der letzten Bahn gegen Falk Kubiak (667/4) und den Tagesbesten André Schäfer (737/8) die hauchdünne Niederlage nicht abwenden. Mit 3 Siegpunkten fuhren die Holzmindener glücklich heim. 

Mannschaftsführerin Debby Keeling (706/4) vom KSV 3 freute sich über Sieg gegen den SV Union Salzgitter

v.l.n.r.: Christoph Keeling, Stefan Seibt

KSV 4 (v.l.n.r.): Sophie Dudek, Sportwart Rüdiger Strich, Maleen Kraul, Marc Copei, Mira Kraul und Valerie Paltschikow.

Valerie Paltschikow war beim KSV 4 mit 705 Holz und 7 Unterwertungspunkten die beste Helmstedter Keglerin.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.