Bezirksliga Bezirk 2

Der Verlauf der Saison 2023/24 von unserer 1. Mannschaft  

Michael Heim erreichte im Durchschnitt 939 Holz pro Spiel und hatte den besten Schnitt der Liga. Des Weiteren holte er in allen Partien jeweils die Höchstpunktzahl von 8 Unterwertungspunkten für unseren KSV. Dies schaffte sonst niemand in der Bezirksliga.

Im Tal der Höhen und Tiefen

Die Saison 2023/2024 unserer ersten Bohle-Mixed-Mannschaft war geprägt von Höhen und Tiefen, wobei insbesondere krankheitsbedingte Ausfälle eine große Rolle spielten. Unser Team startete voller Hoffnung und Motivation in die Saison, jedoch standen gesundheitliche Herausforderungen sowie unvorhergesehene Umstände unseren Kegler/innen im Wege. 

Zu Beginn der Saison zeigte unser Team vielversprechende Leistungen und errang einige wichtige Siege. Alle demonstrierten ihr Können und ihre Einsatzbereitschaft, was Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison weckte. Doch schon bald musste unser KSV mit einer Welle von Krankheitsfällen kämpfen, die unser Team stark dezimierte. Die Ausfälle aufgrund von Krankheiten erwiesen sich als hartnäckig und zogen sich über einen Großteil der Saison hinweg. Dies führte dazu, dass die Mannschaft oft nicht in Bestbesetzung oder auch nur dezimiert antreten konnte. Zahlreiche Ersatzspieler/innen halfen aus. Trotz des Engagements und der Bemühungen der Ersatzspieler/innen war es schwierig, den Ausfall der Stammspieler/innen zu kompensieren. Die schwierigen Bedingungen wirkten sich auch auf die Ergebnisse aus. Unsere Mannschaft konnte nicht die erhofften Leistungen abrufen und musste einige Niederlagen hinnehmen, die sie in der Tabelle zurückwarfen. Trotzdem zeigten alle eine kämpferische Einstellung und gaben nie auf, auch wenn die Situation herausfordernd war. Letztendlich endete die Saison für unsere erste Bohle-Mixed-Mannschaft zwar nur im unteren Mittelfeld der Tabelle, jedoch können sie stolz darauf sein, wie sie mit den Herausforderungen umgegangen sind. Die vielen krankheitsbedingten Ausfälle stellten unser Team vor große Schwierigkeiten, aber sie zeigten Zusammenhalt, Kampfgeist und Engagement bis zum Schluss. Dies sind Qualitäten, die über den sportlichen Erfolg hinausgehen und das wahre Herzstück unseres Teams ausmachen.

1. Spieltag
KSV Helmstedt -
GSC Göttingen 
2:1 (20:16) 3602 : 3520 

Zum Saisonauftakt hatte unser KSV am 08.10.2023 den Verbandsklassen-Absteiger GSC Göttingen in der Kegelsportanlage zu Gast. Da in Helmstedt nur 2 Bohle-Bahnen vorhanden sind, wird das Punktspiel in 4 Durchgängen ausgespielt. Im ersten Duell standen sich Siegfried Kruschke (921/7) und Michael Foth (908/6) gegenüber, welches der KSV mit 13 Holz plus für sich entschied. Auch die zweite Paarung zwischen Jörn Kraul (865/2) und Carl-Josef Gleitze (852/1) verlief spannend und der Vorsprung wuchs auf 26 Holz plus für Helmstedt an. Im dritten Block legte Michael Heim (948/8) für den KSV die Tagesbestleistung vor und zeigte die Ergiebigkeit der Helmstedter Bohle-Bahnen. Der Göttinger Manfred Behrendt (880/5) hielt zwar dagegen, aber für Helmstedt kamen weitere 68 Holz plus dazu. Im vierten Durchgang musste Pasqual Eberlein (868/3) gegen Klaus-Jürgen Müller (880/4) den Vorsprung nur noch ins Ziel bringen. Der KSV sicherte sich 2 Siegpunkte. Doch die Gäste aus der Universitätsstadt entführten den dritten Zusatzpunkt aus Helmstedt, weil sie in der Unterwertung 16 Punkte erreichten und ab 15 Unterwertungspunkten der Gast den dritten Zusatzpunkt bekommt.

2. Spieltag
KSV Helmstedt - 
KSG Wolfenbüttel 2
3:0 (23:13) 3618 : 3517 

Das zweite Saisonspiel am 29.10.2023 gegen die Gäste aus der Lessingstadt stand vorab unter keinem guten Stern, da Helmstedt drei Stammspieler ersetzen musste. Im ersten Block traf Benjamin Keipert (872/3) auf den Routinier Christian Krull (891/4) und unser KSV geriet mit 19 Holz in Rückstand. Im zweiten Block drehte Christian Blank (911/7) gegen Pascal-Marcel Loock (867/2) das Spiel, holte 44 Holz auf und brachte Helmstedt mit 25 Holz in Front. Im dritten Durchgang traf der Tagesbeste Michael Heim (938/8) auf Heiko Kronemann (856/1), der ab dem 76. Wurf gegen Vivien Kuznik ausgewechselt wurde. Heim schraubte für unseren KSV den Vorsprung auf 107 Holz und sorgte für eine Vorentscheidung. Im vierten Block griff Pasqual Eberlein (897/5) ins Geschehen ein und traf auf den besten Gästespieler Heiko David (903/6). Helmstedt gab zwar noch 6 Holz ab, aber der 3-Punkte-Erfolg war unserem KSV nicht mehr zu nehmen.

Benjamin Keipert gab am 2. Spieltag mit 872 Holz und 3 Unterwertungspunkten sein Debüt gegen die KSG Wolfenbüttel 2 auf der Bahnart Bohle.

3. Spieltag 

Am 11.11.2023 hatte unser KSV spielfrei.

4. Spieltag
KSV Helmstedt -
KSK Edelweiß Goslar 2
2:1 (19:17) 3601 : 3550

Mit dem Verbandsklassen-Absteiger KSK Edelweiß Goslar 2 hatte unser KSV am 19.11.2023 einen schweren Brocken in der heimischen Kegelsportanlage zu Gast. Auf der 2-Bahnen-Anlage in Helmstedt wurden vier Durchgänge gespielt. Im ersten Block traf Christian Blank (887/5) auf den Routinier Frank Fricke (901/6) und der KSV geriet mit 14 Holz in Rückstand. Im zweiten Block spielte Benjamin Keipert (879/4) gegen Manfred Brunkau (878/3) und der Rückstand verringerte sich um ein Holz auf minus 13 Holz. Nach dem dritten Durchgang verlor Jörn Kraul (872/2) gegen Thorsten Mende (912/7) weitere Hölzer und der Rückstand erhöhte sich auf 53 Holz. Die Hoffnung auf den Tagessieg war aber immer noch vorhanden, da im vierten Durchgang der derzeit beste Helmstedter Bohle-Kegler Michael Heim ins Geschehen eingriff. Auch diesmal gelang es Michael, ein schon fast verlorenes Spiel umzubiegen. Der Rückstand wurde von Bahn zu Bahn immer geringer und am Ende zu einem Sieg mit 51 Holz Vorsprung für unseren KSV umgewandelt. Michael Heim (963/8) war somit Tagesbester und nahm seinem Gegner Hans Frick (859/1) allein 104 Holz ab. Somit bleiben die 2 Punkte für den Tagessieg in Helmstedt. Unsere Gäste aus Goslar belohnten sich mit dem Zusatzpunkt.

5. Spieltag
SG Peine 2 - 
KSV Helmstedt
2:1 (20:16) 3493 : 3451

Die geplante Revanche unseres KSV für die Heimspielniederlage fiel im Rückkampf am 01.02.2024 bei der SG Peine leider aus. Aber es war knapp und Peine musste sich mächtig anstrengen. Im ersten Block spielten Pasqual Eberlein (845/1) und der Tagesbeste Michael Heim (888/8) gegen die Peiner Benedikt Helms (849/2) und Gian-Luca Streitle (887/7). Mit einem hauchdünnen Rückstand von 3 Holz ging es für unseren KSV in den zweiten Durchgang. Dort trafen die Helmstedter Jörn Kraul (861/4) und Gerhard Otto (857/3) auf die Gastgeber Sven Bosse (882/6) und Miguel Christiansen (875/5). Die erhoffte Wende blieb aus, so dass final die Partie mit 42 Holz verloren ging. Als Trostpflaster nahm unser KSV aber den dritten Zusatzpunkt mit nach Hause.

Wer sonst? - Gleich zweimal war Michael Heim der dominierende Einzelspieler. Gegen Goslar rettete er mit 963 Holz und 8 Unterwertungspunkten seinem KSV den Sieg und holte im vierten Block einen 53 Holz Rückstand auf. In Peine sicherte Michael seinem KSV mit 888 Holz und 8 Unterwertungspunkten den Zusatzpunkt. Unser frisch gebackener Bezirksmeister versteht sein Handwerk.

6. Spieltag
GSC Göttingen - 
KSV Helmstedt  
3:0 (26:00) 3482 : 0 

Krankheitsbedingt musste unser KSV das Spiel am 16.12.2023 kurzfristig absagen und konnte nicht in Göttingen zum Spiel antreten.

7. Spieltag
KSG Wolfenbüttel 2 -
KSV Helmstedt
3:0 (24:12) 3463 : 3369 

Außer Spesen nichts gewesen. Am 13.01.2024 gastierte unser KSV in Peine und traf auf die KSG Wolfenbüttel 2. Im ersten Block kegelten Pasqual Eberlein (866/6) und Gerhard Otto (820/1) gegen die Wolfenbütteler Jessica Kuhnert (875/8) und Pascal-Marcel Loock (857/5). Zur Halbzeit lag unser KSV mit 46 Holz in Rückstand. Im zweiten Durchgang blieb die erhoffte Wende mit Jörn Kraul (844/3) und Maren Krüger (839/2) gegen die heimstarken Lessingstädter Heiko David (857/4) und Oliver Helms (874/7) aus. Mit einer Differenz von 94 Holz strich unser KSV als klarer Verlierer die Segel und fuhr punktlos heim.

Pasqual Eberlein war am 7. Spieltag mit 866 Holz und 6 Unterwertungspunkten der beste Spieler des KSV.

8. Spieltag
KSV Helmstedt -
SG Peine 2
0:3 (14:22) 3586 : 3658 

Mit der SG Peine 2 präsentierte sich am 21.01.2024 in der Kegelsportanlage des KSV ein besonders auswärtsstarker Gegner. Auf der 2-Bahnen-Anlage in Helmstedt wurden vier Durchgänge gespielt. Im ersten Block trumpfte der Tagesbeste Michael Heim (958/8) gegen den Peiner Gian-Luca Streitle (934/7) auf. Zu diesem Zeitpunkt lag unser KSV noch mit 24 Holz in Front. Im zweiten Durchgang kegelte Benjamin Keipert (883/3) gegen Benedikt Helms (901/4). Die Helmstedter Führung schmolz um 18 auf nur noch 6 Holz. Im dritten Block traf Jörn Kraul (876/2) auf Miguel Christiansen (915/6). Unser KSV geriet erstmalig in Rückstand und musste nun 33 Holz aufholen. Im vierten Durchgang konnte Gerhard Otto (869/1) gegen den Peiner Sven Bosse (905/5) nichts mehr ausrichten und die. Heimniederlage stand fest.

9. Spieltag

Am 11.02.2024 hatte unser KSV spielfrei.

10. Spieltag
KSK Edelweiß Goslar 2 - 
KSV Helmstedt  
3:0 (24:11) 3514 : 2541 

Mit stumpfen Waffen fuhr unser KSV am 24.02.2024 zum letzten Saisonspiel an den Harzrand nach Goslar. Dezimiert mit nur 3 Spieler/innen ging unser Team im Hubertushof auf die Bahn. Somit war von vornherein ein Sieg unmöglich.  Im ersten Block kegelte Siegfried Kruschke (876/6) gegen die Goslarer Hans Frick (884/7) und Manfred Brunkau (873/5). Im zweiten Durchgang blieb das erhoffte Wunder auf den Gewinn des Zusatzpunktes aus. Debby Keeling (834/3) und Gerhard Otto (831/2) spielten gegen die heimstarken Gastgeber Thorsten Mende (886/8) und Frank Fricke (871/4) und brachten die Partie mit Anstand und Ehre sportlich zu Ende.

Einzelwertung Bezirksliga

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.