Verbandsliga  Niedersachsen Damen

1. Bohle-Mannschaft 

Saisonverlauf 2023/24 

Siegerehrung in Lüneburg: (v.l.n.r.) KSG Delmenhorst (2. Platz), TSV Bülstedt/Vorwerk (Meister der Verbandsliga Niedersachsen) und KSV Helmstedt (3. Platz)

Jung, dynamisch und erfolgreich!

Unsere Damenmannschaft feierte einen erfolgreichen Einstand in der Bohle-Verbandsliga und sicherte sich den dritten Platz.

In ihrer ersten Saison in der Verbandsliga auf Bohle-Bahnen hat unsere junge Damenmannschaft eindrucksvoll gezeigt, was in ihr steckt. Mit beeindruckendem Teamgeist, unermüdlichem Training und einer gehörigen Portion Talent haben sie sich einen festen Platz unter den Top-Teams erkämpft. Von Anfang an zeigten unsere Spielerinnen, dass sie bereit waren, sich den Herausforderungen der Verbandsliga zu stellen. Mit Präzision und Leidenschaft auf der Bohle-Bahn brachten sie ihre Gegnerinnen immer wieder ins Schwitzen. Jeder Wurf war ein Schritt näher zum Erfolg, jedes Holz ein Beweis für ihre Entschlossenheit. Das Highlight der Saison war zweifellos der erste Turniersieg in Peine. Mit einer Mischung aus Stolz und Freude feierten sie diesen Meilenstein in ihrer noch jungen Geschichte. Doch sie ruhten sich nicht auf ihrem Erfolg aus, sondern nutzten auch weniger gute Spieltage als Ansporn und Lehre für kommende Herausforderungen. Was diese Mannschaft so besonders macht, ist nicht nur ihr Talent, sondern auch ihre starke Gemeinschaft. Sie unterstützen sich gegenseitig, motivieren sich und kämpfen gemeinsam für jedes Ziel. Diese Verbundenheit ist das Geheimnis ihres Erfolgs und wird sie auch in Zukunft weiterbringen.

Wir sind unglaublich stolz auf unsere Damenmannschaft und freuen uns auf viele weitere spannende Saisons voller Erfolge und großartiger Momente!

1. Spieltag
Turnier am 24.09.2023 in Verden:

3513 Holz/5 P. KSG Delmenhorst
3489 Holz/4 P. TSV Bülstedt/V.
3348 Holz/3 P. KSV Helmstedt
2384 Holz/2 P. KSV Sottrum
3419 Holz/0 P. KSG Wolfenbüttel*
*Die KSG Wolfenbüttel hat nach dem ersten Spieltag die Mannschaft zurückgezogen. 

Erstmals geht in der Saison 2023/24 eine Damenmannschaft für unseren KSV in der Verbandsliga Niedersachsen auf die Bahnen. Zu den bereits bekannten Jugendspielerinnen Mira und Maleen Kraul sind Svea Jünemann, Sophie Dudek und Amie Strich aus der U18-Jugend dazugekommen. Der Kader wird durch die zurückgekehrte Valerie Paltschikow und Debby Keeling sowie Maren Krüger mit Gastspielrecht vom KV Wolfsburg ergänzt. In der Verbandsliga wird nur auf neutralen bzw. auswärtigen Bahnen in Niedersachsen gespielt, somit wird es keine Heimspiele in Helmstedt geben. Der 1. Spieltag fand auf den anspruchsvollen Bahnen in Verden statt. Dort trafen unsere Helmstedterinnen auf erfahrene Mannschaften aus Delmenhorst, Bülstedt/Vorwerk, Sottrum und Wolfenbüttel. Maleen Kraul (854/8) und Mira Kraul (871/14) konnten ihren Gegnerinnen Paroli bieten. Valerie Paltschnikow (823/6) und Maren Krüger (800/3) hingegen mussten schnell feststellen, dass sie nicht auf den ergiebigen Helmstedter Bahnen waren, wo sie regelmäßig trainiert haben. Nach dem ersten Turnier liegt unser KSV mit 3348 Holz auf Rang 4 in der Tabelle. Die weiteren Spielorte im Saisonverlauf werden Cuxhaven, Celle, Hannover, Peine und Lüneburg sein. Das Team wird von Trainer Rüdiger Strich und von Mannschaftsführerin Maleen Kraul gecoacht.

Mira Kraul war beim Turnier in Verden mit 871 Holz und 14 Punkten die beste Helmstedterin.

2. Spieltag
Turnier am 15.10.2023 in Celle:

3552 Holz/5 P. TSV Bülstedt/V.
3496 Holz/4 P. KSV Helmstedt
3452 Holz/3 P. KSG Delmenhorst
3262 Holz/2 P. KSV Sottrum

Mit großer Vorfreude reiste unser KSV zum zweiten Turnier nach Celle. Aufgrund von mehreren Kaderlehrgängen des Keglerverbandes Niedersachsen waren unseren Helmstedterinnen die Bahnen in Celle bestens vertraut. Vor dem Spieltag wurde zum Bedauern aller Teams bekannt, dass die KSG Wolfenbüttel ihre Mannschaft aufgrund personeller Probleme abgemeldet hat. Durch den Rückzug des Teams aus Wolfenbüttel wurde der Spielmodus in Celle auf der 8-Bahnen-Anlage angepasst. Von jeder Mannschaft konnten somit gleichzeitig 2 Spielerinnen auf die Bahnen gehen. Im ersten Block spielten Mira Kraul (887/15) sowie Debütantin Svea Jünemann (846/8) und hielten mit den späteren Siegerinnen vom TSV Bülstedt/Vorwerk gut mit. Den zweiten Block bildeten Valerie Paltschikow (880/13) und Maleen Kraul (883/14). Die geschlossene Teamleistung sorgte letztendlich für das gute Mannschaftsergebnis von 3496 Holz, das in der Tageswertung für den 2. Platz hinter TSV Bülstedt/Vorwerk (3552) und vor KSG Delmenhorst (3452) und KSV Sottrum (3262) reichte. In der Tabelle klettert unser KSV nach dem 2. Spieltag auf den 3. Platz vor.

v.l.n.r.: Sportwart Rüdiger Strich, Maleen Kraul, Maren Krüger, Mira Kraul, Svea Jünemann, Sophie Dudek, Jugendwart Jörn Kraul und Valerie Paltschikow.

3. Spieltag
Turnier am 12.11.2023 in Cuxhaven:

3389 Holz/5 P. TSV Bülstedt/V.
3376 Holz/4 P. KSG Delmenhorst
3293 Holz/3 P. KSV Helmstedt
2297 Holz/2 P. KSV Sottrum  

Am dritten Spieltag reisten unsere Damen nach Cuxhaven. Von diversen Meisterschaften waren einigen Helmstedterinnen die Bahnen bereits bekannt. Im ersten Block spielte Svea Jünemann mit 848 Holz und 16 Unterwertungspunkten eine ansprechende Leistung. Maleen Kraul (816/9) blieb diesmal unter ihren Möglichkeiten, so dass es für Maleen ein gebrauchter Tag war. Im zweiten Block griff Maren Krüger ins Geschehen ein. Auch sie kam nicht zurecht und wurde gegen Mira Kraul ausgewechselt. Beide zusammen gingen mit (823/11) von der Bahn. Als vierte Spielerin trat Sophie Dudek (806/8) an. Für Sophie war es ihr erstes Spiel in der Verbandsliga, das sie als Debütantin respektabel gemeistert hat. In der Endabrechnung erreichte unser KSV mit 3293 Holz den 3. Platz hinter dem TSV Bülstedt/Vorwerk (3389) und der KSG Delmenhorst (3376) und vor dem KSV Sottrum mit 2297 Holz, der mit nur drei Spielerinnen antrat. In der Gesamtwertung festigte Helmstedt nach dem dritten Turnier den 3. Tabellenplatz.

v.l.n.r.: Svea Jünemann, Rüdiger Strich, Sophie Dudek, Maren Krüger, Maleen Kraul, Sandra Jünemann und Mira Kraul.

4. Spieltag
Turnier am 03.12.2023 in Hannover: 

3407 Holz/5 P. TSV Bülstedt/V.
3398 Holz/4 P. KSV Helmstedt
3370 Holz/3 P. KSG Delmenhorst 
2313 Holz/2 P. KSV Sottrum

Für unsere KSV-Keglerinnen waren die Bahnen in Hannover Neuland. Bislang hatte vorher noch keine unserer Damen auf den Bahnen in der Landeshauptstadt gespielt. Im ersten Block trumpften Valerie Paltschikow (838/15) und Maleen Kraul (883/20) auf. Maleen sorgte mit dem besten Einzelergebnis des Tages dafür, dass Helmstedt um den Turniersieg mitspielte. Im zweiten Durchgang ergänzten Svea Jünemann (842/16) und Mira Kraul (835/12) Holz die gute Teamleistung. Am Ende landete unser KSV mit 3398 Holz auf dem 2. Platz nur knapp hinter dem TSV Bülstedt/Vorwerk, der mit 3407 Holz als Sieger den Wettkampf beendete. In der Gesamtwertung behielt unser KSV den dritten Tabellenplatz. 

Maleen Kraul sicherte mit 883 Holz und 20 Unterwertungspunkten als beste Keglerin des Turniers in Hannover unserem KSV den 2. Platz. Am Saisonende landete Maleen in der Einzelwertung der Verbandsliga auf dem 5. Platz und war über die gesamte Saison unsere beste Spielerin des KSV.

5. Spieltag
Turnier am 14.01.2024 in Peine:

3466 Holz/5 P. KSV Helmstedt
3446 Holz/4 P. TSV Bülstedt/V.
3395 Holz/3 P. KSG Delmenhorst 
2331 Holz/2 P. KSV Sottrum

Am vorletzten Spieltag reiste unser KSV zum Turnier nach Peine. Im ersten Block kegelten Maleen Kraul (892/20) und Svea Jünemann (845/11). Maleen erreichte erneut wie bereits zuvor in Hannover das beste Einzelergebnis aller Keglerinnen. Dies sorgte dafür, dass Helmstedt in Führung ging. Im zweiten Durchgang spielten Valerie Paltschikow (857/14) Holz und Mira Kraul (872/17). Beide konnten die herausgespielte Führung des erstes Blocks verteidigen. Somit war der erste Tagessieg der laufenden Saison mit 3466 Holz für Helmstedt in trockenen Tüchern. Mit 3446 Holz folgte der TSV Bülstedt/Vorwerk auf dem 2. Platz. Die nächsten Plätze belegten die KSG Delmenhorst (3395), vor dem KSV Sottrum (2331), der mit nur 3 Spielerinnen antrat. In der Gesamtwertung kletterte unser KSV auf Platz 2 der Tabelle.

Unsere Jung-Nationalspielerin Mira Kraul war in allen Partien im Einsatz und belegte in der Einzelwertung der Verbandsliga zum Saisonschluss den 6. Platz.

6. Spieltag
Turnier am 11.02.2024 in Lüneburg:

3516 Holz/5 P. KSG Delmenhorst 
3504 Holz/4 P. TSV Bülstedt/V. 
3453 Holz/3 P. KSV Helmstedt
3132 Holz/2 P. KSV Sottrum 

Am letzten Spieltag reisten unsere Damen zum großen Saisonfinale in die alte Salzstadt Lüneburg. Es waren alle Helmstedter Spielerinnen bis auf Valerie Paltschikow angereist. Im ersten Block spielten Maleen Kraul (875/14) und Svea Jünemann (857/11). Unser KSV verschaffte sich mit 1732 Holz hinter dem TSV Bülstedt/Vorwerk (1763) eine gute Ausgangsposition für den zweiten Durchgang. Hier kegelten Sophie Dudek (859/12) und Mira Kraul (862/13). Beide konnten nicht ganz mit der starken Konkurrenz mithalten, so dass die Teams aus Bülstedt/Vorwerk und Delmenhorst am KSV vorbeizogen. Da an diesem Spieltag beim KSV die Spitzenergebnisse nach oben fehlten, reichte es diesmal mit 3453 Holz nur zum 3. Platz in Tageswertung hinter der KSG Delmenhorst (3516) Holz und dem TSV Bülstedt/Vorwerk (3504). In der Gesamtwertung rutschte unser KSV auf Platz 3 in der Abschlusstabelle ab.

Einzelwertung Verbandsliga Damen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.