Nationencup der Jugend

Der Nationencup der Jugend auf Bohle-Bahnen wurde in den Jahren 2022-2023 in Kiel und Peine ausgespielt.

2023

Der Nationencup der Jugend auf Bohle-Bahnen wurde vom 01.12. - 03.12.2023 in Peine ausgespielt. 

Mira Kraul wurde in den Jugend-Nationalkader des DBKV berufen. 

Der Nationalkader mit Betreuern

Mira siegte in der Klasse der weiblichen Jugend U18 für Deutschland

DBKV-Jugendwart Thomas Cassube überreichte Mira die Bronze-Medaille für ihren ersten Einsatz in der Jugendnationalmannschaft Bohle.

Unser KSV-Team für Deutschland und Niedersachsen (v.l.n.r.): Sandra Jünemann,  Svea Jünemann, Mira Kraul, Sophie Dudek, Paul Strich und Jörn Kraul.

Auf geht´s zum Gala-Abend!

Unser KSV-Team in Partystimmung (v.l.n.r.): Jörn Kraul, Svea Jünemann, Sophie Dudek, Mira Kraul, Paul Strich und Sandra Jünemann.

Team Niedersachsen

2022

Der Nationencup der Jugend auf Bohle-Bahnen wurde vom 30.09. - 02.10.2022 in Kiel ausgespielt. 

Gala-Abend des Nationencup

Thomas Cassube eröffnete den 1. Nationencup der Jugend in Kiel und übergab das Mikrofon an Uwe Oldenburg (DKB-Präsident). Uwe begrüßte die jungen Kegler und Betreuer, als auch die Verantwortlichen für die Veranstaltung. Er freute sich, dass Kiel im Haus des Sports der 1. Austragungsort für den Nationencup der Jugend sein darf. Danach erklärte Thomas Cassube die Regularien und mit einem einfachen „Gut Holz“ wurde der Nationencup mit dem ersten Qualifikationslauf um 15 Uhr pünktlich gestartet.

Die ersten Qualifikationsläufe je Wettbewerb wurden am Freitag gegen 18.30 Uhr beendet. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde der 2. Qualifikationslauf ausgelost. Am Samstag wurden die Wettbewerbe mit dem 2. Qualifikationslauf um 10 Uhr fortgesetzt.. Am Ende setzten sich die jeweils 5 Punktbesten und der Holzbeste durch und qualifizierten sich für das jeweilige Finale. Nach einer Mittagspause wurden die Finalkämpfe aller Wettbewerbe durchgeführt. Um 14 Uhr starteten aus jeder Altersklasse 6 Kegler. Den Anfang machten die weiblichen U14. Nach 6 x 15 Wurf erreichte Svea Jünemann (Niedersachsen) den Platz 1 und die Goldmedaille mit 25 Punkten. Die Silbermedaille bekam Charlotte Knels (Deutschland) mit 24 Punkten. Auf Platz 3 mit 23 Punkten kam Helene Gohlke (Sachsen-Anhalt) und erhielt die Bronzemedaille. Bei der U14 männlich kam mit 27,5 Punkten Lennart Stoof (Deutschland) auf Platz 1 und holte sich die Goldmedaille. Platz 2 und die Silbermedaille holte sich Lasse-Kjell Zimmermann (Brandenburg) mit 25 Punkten. Michael Walger (Deutschland) kam mit 21,5 Punkten auf Platz 3 und sicherte sich Bronze. Bei der U18 weiblich wurde das Finalspiel durch ein Stechen entschieden. Danach erlangte Pauline Richter (Mecklenburg-Vorpommern) mit 23,5 Punkten (Ergebnis Stechen 75 Holz) den 1. Platz und die Goldmedaille. Emely Hanke (Deutschland) kam nach dem Stechen auf Platz 2 mit 23,5 Punkte (Stechen 68 Holz) und erhielt die Silbermedaille. Die Bronzemedaille bekam Lina Besel (Deutschland) mit 22 Punkten.Bei der U18 männlich konnte das Finale ohne ein Stechen beendet werden. Hier holte sich Tobias Scheffler (Berlin) mit 26 Punkten und 662 Holz die Goldmedaille. Mit 26 Punkten und 655 Holz kam Kristoph Napp (Deutschland) auf den 2. Platz und erhielt die Silbermedaille. Die Bronzemedaille erhielt Philip Bartel (Berlin) mit 24 Punkten. Die Siegerehrung wurde von Thomas Cassube durchgeführt. Die Medaillen und Urkunden wurden von Andrea Schultz (komm. 2. DBKV-Jugendvorsitzende) und dem Medaillenmädchen Clara überreicht. Thomas bedankte sich bei den Mitgliedern des SKV für die Durchführung des Nationencup der Jugend, besonders bei Uwe Oldenburg. Ein Dank ging auch an die Gastronomie für die jugendgerechten Preise, an die Nationaltrainer Anke Neumann und Andreas Mai sowie an Andrea Schultz und Petra Sander (DBKV-Pressewartin) für die Unterstützung des Wettkampfes. Ein besonderer Dank ging an Carsten Bryde, der innerhalb von 2 Wochen den Liveticker erstellte und in Kiel immer zur Verfügung stand, wenn es Probleme gab.

Nach der Siegerehrung und dem Abspielen der Nationalhymne fuhren alle Teilnehmer wieder in die Jugendherberge, um sich für die Abschlussfeier und Gala schick zu machen. Die Abschlussfeier begann mit dem Buffet. Im Anschluss wurden noch Ehrungen vorgenommen. Für den ersten Einsatz in der Nationalmannschaft erhielten Charlotte Knels, Clara Schreiber, Lennart Stoof, Michael Walger, Kristoph Napp und Luis Schäfer eine Medaille. Nach diesen Ehrungen wurde gefeiert und DJ Lukas hat für gute Stimmung gesorgt.

Am Sonntagmorgen gegen 09.30 Uhr wurden die Spielerinnen und Spieler der Nationalmannschaft von den Landesverbänden verabschiedet. Die Teilnehmer machten sich dann mit dem Auto oder der Bahn auf den Heimweg.

Petra Sander (DBKV-Jugendpressewartin)

Die Nummer eins bin ich

Svea Jünemann gewinnt für Niedersachsen

Helmstedts KSV-Elite

v.l.n.r.: Jörn Kraul, Maleen Kraul, Mira Kraul, Svea Jünemann und Sandra Jünemann

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.