2. Bundesliga Nord

1. Schere-Mannschaft 

Saison 2022/23 - Rückrunde  

10
 DEZ
2022

12. Spieltag
SKG Wattenscheid 1 - 
KSV Helmstedt 1
3:0 (55:23) 4898 : 4480 

Für den KSV hat es nicht zum Befreiungsschlag gereicht. Auf der international bekannten 8-Bahnen-Anlage in Herne setzte es beim Tabellenvorletzten eine deutliche und auch verdiente Niederlage.

Im ersten Block begannen die Helmstedter mit Timo Polk (767/4) und Michael Heim (774/5) gegen die starken Wattenscheider Dennis Schmidt (842/11) und Karsten Detert (837/10). Beide KSVer konnten nur phasenweise mithalten. Individuelle Fehler machten am Ende höhere Ergebnisse zunichte. Im zweiten Durchgang bestätigte Stefan Seibt (790/8) seine gute Form, während Pasqual Eberlein (711/2) deutlich hinter seinen Möglichkeiten blieb. Die Gastgeber Gero Ziegelmann (784/7) und Frank Ocwirk (806/9) nutzten dies, um die Weichen auf Heimsieg zu stellen. Im dritten Block zeigten die Helmstedter maximal durchwachsene Leistungen. Benjamin Keipert (700/1) spielte nicht konstant genug und Siegfried Kruschke (738/3) brauchte zu lange, um sich auf die Bahnen einzustellen. Für Wattenscheid konnte Carsten de Boer (854/12) die Tagesbestleistung verbuchen, während Martin Schulz (775/6) den Nachmittag locker ausklingen ließ.

v.l.n.r.: Christoph Keeling, Stefan Seibt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.